Assistenz im Krankenhaus kommt – in einem Jahr

Beschlossen: Assistenz im Krankenhaus kommt – in einem Jahr

Viele Jahre hat der bvkm und sämtliche Selbsthilfeverbände behinderter Menschen sich für die Finanzierung der Assistenz im Krankenhaus eingesetzt. Vergangenen Freitag hat nun der Bundesrat dies beschlossen.
Wenn ein Mensch mit Behinderung von einer Person aus seinem privaten Umfeld begleitet wird, zahlt dies die Gesetzliche Krankenversicherung. Begleiten Mitarbeiter einer Wohneinrichtung, müssen die Kosten von der Eingliederungshilfe übernommen werden. Voraussetzung ist immer, dass der behinderte Mensch Anspruch auf Eingliederungshilfe hat.

Es gibt aber noch ein paar Haken: die Neuregelung tritt erst in einem Jahr in Kraft. Und es soll noch in einem weiteren Gesetzgebungsverfahren geklärt werden, ob weitere Personen anspruchsberechtigt sind.
Mehr dazu unter https://www.behindertenbeauftragter.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/PM18_AiK_im%20_Bundesrat_beschlossen.html;jsessionid=AB19444F4AAE68EF06D3318EDAD1FB7B.1_cid508

Artikel Drucken Artikel Empfehlen