Archiv

"Rasende Bücherei"

 

Schule am See Friedrichshafen

Die "Rasende Bücherei“ wurde am 30. Oktober 2015 mit einer kleinen Feier eröffnet

Viele hatten dazu beigetragen, dass die "Rasende Bücherei“ verwirklicht werden konnte: Der Elternbeirat - allen voran die Vorsitzende Annette Vogelgesang und Sabrina Walker - und der Schreiner mit seinem tollen Konzept waren die Ideengeber.

Radio 7 "Drachenkinder“, Eltern und weitere Förderer der Schule am See haben in Form von Spenden die Finanzierung möglich gemacht. Auch die eigens gegründete "Bücherwurm-AG“ der Schule war an der Umsetzung aktiv beteiligt. 

Die Schule am See und ihr Leiter, Herr Gregor Frirdich, hatten zur Eröffnungsfeier eingeladen. Als Ehrengäste begrüßte er Herrn Thomas Sigg, den neu ernannten Leiter des Geschäftsbereichs Frühförderung und Schulen der Stiftung KBZO, die beiden Vertreterinnen von Radio 7 und den Vorsitzenden des "Elternvereins“, Herrn Dr. Rudolf Ebel, mit seiner Frau.

Anschließend stellten die Kinder das Bilderbuch vom kleinen Maulwurf vor, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte. Außerdem sangen sie zur Gitarrenbegleitung Lieder, und wurden dafür von den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern mit reichlich Applaus belohnt.

Im Namen des Elternbeirats und der Eltern dankte Herr Thomas Walker allen am Projekt Beteiligten.

Herr Dr. Ebel übergab im Rahmen einer kleinen Ansprache eine Spende des Vereins: es war das heiß ersehnte iPad, damit die eifrigen Büchereibenutzer auch auf ein topaktuelles Informations-Medium zurückgreifen können.

Als besonderes Schmankerl erhielt jedes Kind von Herrn Frirdich einen Büchereiausweis – Ordnung muss sein!

Bei leckerem Kuchen, Kaffee und herzhaftem Gebäck klang der Nachmittag in geselliger Runde aus. Er wird allen Beteiligten in bester Erinnerung bleiben.

Artikel Drucken Artikel Empfehlen

Neues Internetportal: REHADAT-Hilfsmittel

Wo gibt es einen geeigneten Rollstuhl? An wen kann ich mich wenden, wenn ich ein Bildtelefon brauche? Wer fördert die Anschaffung eines höhenverstellbaren Arbeitstisches? Schnell, unkompliziert und übersichtlich beantwortet das neue Internetportal REHADAT Hilfsmittel solche Fragen.
Auf dem neuen Internetportal www.rehadat-hilfsmittel.de sind mehr als 21.000 Produkte nach Bereichen wie Arbeitsplatz, Mobilität, Haushalt oder Kommunikation gruppiert und detailliert beschrieben.

----

Artikel Drucken Artikel Empfehlen

Kostenübernahme der Katheterisierung im Wohnheim

Mit Spannung erwartet wurde das Urteil des Bundessozialgerichts (Az: B 8 SO 16/09 R).

Laut Medieninformation 29/2011 vom 10. November 2011 ist die Krankenkasse verpflichtet, die Kosten für die Katheterisierung im Wohnheim zu übernehmen.
Nachzulesen unter http://juris.bundessozialgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bsg&Art=ps&Datum=2011&nr=12212&pos=0&anz=29

Das Urteil selbst ist in der Entscheidungsdatenbank des Bundessozialgerichts noch nicht eingestellt.


Artikel Drucken Artikel Empfehlen

Persönliches Budget

BSG stärkt das Persönliche Budget außerhalb der WfbM

Das Bundessozialgericht (BSG) hat in mündlicher Verhandlung am 30.11.2011 entschieden (Az.: B 11 AL 7/10 R), dass ein persönliches Budget für eine dem Berufsbildungsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) entsprechende Ausbildung, der die Anerkennung einer WfbM fehlt, nicht mit dem Argument verweigert werden darf, Leistungen für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich seien nur in einer anerkannten Werkstatt vorgesehen.
Näheres hierzu unter www.bvkm.de (Ratgeber "Recht & Praxis).


----

Artikel Drucken Artikel Empfehlen